Aktuelle Nachrichten

Sommertheater: Unsere Premieren von Juni bis August
Wir freuen uns auf Sommer, Sonne und Theater - hier eine Auswahl unserer...

UA: "Der Name der Rose" bei den DomStufen-Festspielen in Erfurt
Im Rahmen der Domstufen-Festspiele in Erfurt ist am 9.8. die Premiere des...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

UA: "Der himmelblaue Herr" am Kasemattentheater Luxemburg
Am 6.7. ist die Uraufführung von Fanny Sorgos Stück Der himmelblaue Herr am...

Neu: "Else (ohne Fräulein)" von Thomas Arzt
Angelehnt an Schnitzlers inneren Monolog "Fräulein Else" verortet Thomas Arzt...

Neu: "Pig Boy 1986-2358" von Gwendoline Soublin
Am Beispiel des Schweins entwirft Gwendoline Soublin eine so bizarre wie...

Neu: "Das Leben ist ein Wunschkonzert" von Esther Becker
Esther Becker ist das Kunststück gelungen, mit leichter Hand ein gewitztes...

Premieren: "Lazarus" in Leipzig und Göttingen
Lazarus von David Bowie und Enda Walsh entwickelte sich nach der...

Premiere: "Backbeat" an der Württembergischen Landesbühne Esslingen
Am 6. Juni ist die Premiere von Iain Softleys und Stephen Jeffreys'...

UA: "Mr. Nobody" am Jungen Schauspiel Düsseldorf
Am 1. Juni ist die Uraufführung von Mr. Nobody nach dem Film von Jaco Van...

Premiere: "Alles was Sie wollen" an der Komödie am Kurfürstendamm
Am 7. Juni ist die Premiere von Alles was Sie wollen an der Komödie am...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Rice, Elmer

Elmer Rice wurde unter dem bürgerlichen Namen E. Leopold Reizenstein am 28. September 1892 in New York geboren. Anfangs studierte er Jura, entschied sich dann aber für eine Laufbahn als Bühnendramatiker. Sein erstes Schauspiel war Unter Anklage (On Trial, 1914), in dem er mit der bereits aus Prosa und Film bekannten Rückblendetechnik arbeitete. Für sein sozialkritisches Bühnendrama "Straßenszene" (Street Scene) über die Lebensumstände in den New Yorker Slumvierteln erhielt Rice 1929 den Pulitzer-Literaturpreis. Kurt Weill vertonte das Theaterstück zur gleichnamigen Oper (UA 1947, New York). Neben seinem Schaffen als Dramatiker trat Rice auch als Autor von Romanen und Essays hervor. Vier Jahre nach der Veröffentlichung seiner Autobiografie starb er am 8. Mai 1967 in Southampton, Großbritannien.

 

Zwei in Manhattan

(Two On An Island)
Schauspiel in drei Akten
Deutsch von Alexander Koval
11D, 15H, 1 Kind, Nebendarsteller

Dieses Stück beschreibt die Schicksale zweier junger Menschen, die zur gleichen Stunde in New York eintreffen, um ihr Glück - sie als Schauspielerin und er als Schriftsteller - zu suchen. Diese beiden jungen Leute kennen sich nicht, aber in jeder Station, in der wir sie erleben, kreuzen sich einmal ihre Wege.

Kleine Hoffnungen, Enttäuschungen und das immer wieder faszinierende Leben der Großstadt mit all seinen Reizen und Verlockungen kennzeichnen ihr Bemühen um Anerkennung. Als sie schließlich beide am Punkt angekommen sind, verzagend in ihre Heimat zurückzukehren, lernen sie sich kennen, und gegenseitig geben sie sich Mut, es noch einmal zu versuchen.