20.09.2017

Aktuelle Nachrichten

Bestes Musical: Deutscher Musical Theater Preis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Der Hauptpreis "Bestes Musical" der Deutschen Musical Akademie ging in diesem...

Neu bei FBE: "Mimosa" von Esther Becker
Mimosa ist Pilotin und immer darauf bedacht, die Kontrolle zu behalten. Als...

DE: "In 80 Tagen um die Welt" am Schleswig-Holsteinischen Landestheater in Flensburg
Das elf Mal für den diesjährigen "Deutschen Musical Theater Preis" nominierte...

Gastspiel: "Bonjour Tristesse" am Renaissance Theater Berlin
Am 13.09. findet die Berlin Premiere von Bonjour Tristesse am...

Henry Masons Neuübersetzung von "Gypsy" an der Volksoper Wien
Am 10. September wird Henry Masons Neuübersetzung von Jule Stynes, Arthur...

Neu bei FBE: "Die Reißleine"
Abby wohnt im Altersheim und soll gegen ihren Willen eine neue Zimmergenossin...

DSE: "Dienstags bei Kaufland" am Theater Osnabrück
Im Rahmen des Festivals Spieltriebe 7 feiert Emmanuel Darleys Stück Dienstags...

DSE: "Valerie Solanas, Präsidentin von Amerika!" am Theater Osnabrück
Am 1. September eröffnet das Theater Osnabrück sein Festival Spieltriebe 7...

Neu bei FBE: "Fische" von Nele Stuhler
E und Fisch führen eine außergewöhnliche Beziehung. Sie sind davon überzeugt,...

Neu bei FBE: "Du Gülsüm, ich Häschen" von Ruth Johanna Benrath
Du Dummi! Du Stummi! Hänschen wird gehänselt. Das Sprechen fällt ihm schwer....

Wiederentdeckt: "Road" am Royal Court Theatre London
Das Royal Court Theatre in London hat Jim Cartwrights Stück Road (Straße ohne...

UA: Volker Schmidts "Freiheit" am Blumenhof Wien
Vier typische Vertreter jener Gruppe urbaner, ökologisch und politisch...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Eric-Emmanuel SchmittSchmitt, Eric-Emmanuel

Éric-Emmanuel Schmitt ist heute einer der weltweit meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Autoren. 1960 geboren, wird der an der Pariser Elitehochschule École Normale Supérieure ausgebildete Lehrbeauftragte und Doktor der Philosophie zunächst als Theaterautor mit seinem Stück Der Besucher bekannt. Das Stück wird zu einem Klassiker im Repertoire von Theatern auf der ganzen Welt. Rasch schließen sich weitere erfolgreiche Stücke an. Gleichermaßen von Publikum und Kritik gefeiert, wird Schmitt für seine Arbeiten mit mehreren „Molière“ und dem „Grand Prix du Théâtre“ der Académie française ausgezeichnet. Seine Bücher liegen heute in dreiundvierzig Sprachen übersetzt vor, seine Stücke werden in über fünfzig Ländern regelmäßig aufgeführt. Auch für das Kino und als Opernübersetzer ist Schmitt erfolgreich. Éric-Emmanuel Schmitt lebt in Brüssel.

 

Die Nacht von Valognes

(La Nuit de Valognes)
Deutsch von Peter Stephan Jungk
7D, 3H

Frankreich im achtzehnten Jahrhundert: In einer stürmischen Nacht versammeln sich fünf sehr unterschiedliche Frauen in einem abgelegenen Schloss in der Normandie. Eine Comtesse aus der Pariser Gesellschaft, eine Nonne, eine Autorin von Liebesromanen und eine Bürgerliche treffen nacheinander ein, gerufen von der Hausherrin, der Duchesse de Vaubricourt. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist die, dass sie alle ehemalige Opfer von Don Juan sind, die die Gelegenheit zur Rache nutzen wollen. Denn die Duchesse hat auch Don Juan geladen und schlägt vor, ihm den Prozess zu machen. Eines der jüngsten Opfer des Frauenhelden ist nämlich ihre Patentochter Angélique, die seitdem liebeskrank dahinsiecht. Das Urteil für Don Juan lautet: entweder er heiratet Angélique oder man sorgt dafür, dass er im Gefängnis landet.
Zur großen Überraschung der Frauen stimmt Don Juan der Heirat sofort zu. Was ist geschehen? Sollte das Leben dem Don Juan bereits den Prozess gemacht haben? Ist sein Mythos am Ende?

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch