17.07.2018

Aktuelle Nachrichten

ÖEA: "Rock of Ages" beim Musical Sommer Amstetten
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre: Nach der erfolgreichen...

UA: "Sherlock Holmes und der Tod des Bayernkönigs" bei den Luisenburg-Festspielen
Am 12.7. ist die Uraufführung von Sherlock Holmes und der Tod des...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juli und August
Wie schon im Juni freuen wir uns über viele Sommertheater-Premieren im Juli...

UA: "Jedermann - Ein Musical vom Sterbelernen" beim MusikTheaterFestival Oper Oder-Spree
Am 19. Juli feiert Peter Lunds und Wolfgang Böhmers Musical-Neufassung vom...

Neu bei FBE: "Little Me" von Cy Coleman
Little Me gehört mit zwei Broadway-Revivals und zahlreichen weiteren...

Zum Wiederentdecken: "33 Variationen" von Moisés Kaufman
Im Beethoven-Jahr 2020 jährt sich der Geburtstag des berühmten Komponisten...

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis: Fünf Stücke auf der Auswahlliste
Wir freuen uns über fünf Stücke aus unserem Programm auf den diesjährigen...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

Österreichischer Musiktheaterpreis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Die Uraufführungsproduktion von Gisle Kverndokks und Øystein Wiiks Musical In...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Lessing, Gotthold Ephraim
Gotthold Ephraim Lessing wurde am 22. Januar 1729 in Kamenz/Oberlausitz als Sohn eines Pastors geboren. Lessing besuchte zuerst die Stadtschule in Kamenz,...


Westenfelder, Johannes


Kohlmayer, Rainer


 

Der Misogyn

Bearbeitet und mit Liedern versehen von Rainer Kohlmayer
3D, 4H

VALERS Freundin HILARIA konnt als "LELIO" zu Besuch ins Haus WUMSHÄTERs, der drei ruinöse Ehen hinter sich hat und seinen geliebten Sohn vor dem weiblichen Geschlecht schützen will, und gewinnt in Männerkleidung Vertrauen und Sympathie des Alten. Auch LAURA verliebt sich zum Entsetzen ihres Bruders in den charmanten jungen "Herrn LELIO". Wenn HILARIA sich outet - was geschieht dann mit LAURA - mit LAURAs Liebhaber LEANDER - mit WUMSHÄTER? Im Hintergrund agieren auch die burschikose Dienerin LISETTE und der zwielichtige Advokat SOLBIST.
Die Bearbeitung von Rainer Kohlmayer hat das Stück gestrafft, die Charaktere markanter gezeichnet, die ökonomische Motivierung des Stückes verstärkt. Das Stück mischt Typenkomödie und Psychodrama - und würzt das Ganze mit einer Prise Kabarett. Lieder wie "Manchmal möcht' ich schon ein Mann sein" oder "War dieser liebe Softie also wirklich eine Frau?" oder Solbists Lied von der totalen Überwachung zeigen, wie aktuell die Thematik dieses nahezu unbekannten Stücks von Lessing auch heute noch ist. Es ist ein Stück für junge Leute.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch