Aktuelle Nachrichten

DSE: Nina Segals "Nachts (bevor die Sonne aufgeht)" in Mainz
Am 14. Dezember ist die deutschsprachige Erstaufführung von Nina Segals Stück...

SE: Chris D’Arienzos "Rock of Ages" in Emmenbrücke
Am 14. Dezember ist am Le Théâtre in Emmenbrücke die Schweizer Erstaufführung...

Neu bei FBE: "Peter Pan" von CocoRosie & Robert Wilson
Robert Wilson und das amerikanisch-französische Freak-Folk-Duo CocoRosie...

Ausgewählt: Maria Ursprung bei den Autorentheatertagen 2020
Die Jury hat getagt und aus über 150 Einsendungen die drei Gewinnerstücke der...

"Sprachschön und brutal": Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis für Felicia Zeller
Felicia Zeller wird mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis 2020...

UA: "Die Bademattenrepublik" am JES
Am 1. Dezember war die Uraufführung von Die Bademattenrepublik nach dem...

Neu bei Desch: "Weinprobe für Anfänger" von Ivan Calbérac
Steve ist nicht nur ein vorbestrafter Gauner, sondern entpuppt sich durch...

Neuübersetzungen: "Die Nashörner" und "Bunbury"
Die Neuübersetzungen von Die Nashörner und Bunbury unterstreichen die...

"Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Theater Osnabrück
Am 7. Dezember hat die Inszenierung von Philipp Löhles Stück Die Mitwisser...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Françoise SaganSagan, Françoise
© Collection Particulière 

Françoise Sagan war die Tochter einer wohlhabenden bürgerlichen Industriellenfamilie. Bekannt wurde sie mit ihrem ersten Buch Bonjour Tristesse, das sie 1954 veröffentlichte und das ein Bestseller wurde. Binnen fünf Jahren waren weltweit vier Millionen Exemplare in 22 Sprachen verkauft. Sie erhielt den „Prix des Critiques“ dafür. Sagans Werk umfasst über 40 Romane und Theaterstücke, darunter: „Lieben Sie Brahms?“, 1959, „Die wunderbaren Wolken“, 1961, „Ein stehendes Gewitter“, 1989, „Les Faux-Fuyants“ (1991) und „Der irrende Spiegel“, 1996.

 

Geliebter Feigling

Deutsch von René Heinersdorff
2D, 6H

Sagan erzählt in ihrer Komödie eine äußerst amüsante, witzige, geistreiche und charmante Geschichte über einen jungen Mann, dessen Feigheit ihn ungewollt immer wieder zum Helden werden läßt, dem die Frauenherzen zufliegen, und der durch seine "Heldentaten" eine glanzvolle gesellschaftliche Karriere macht.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch