16.09.2019

Anmeldung
Bestellung
Kataloge
Amateurtheater

Auf unserer Internetseite können Sie sich über zahlreiche unserer Werke detailliert informieren.

Kurze Stückzusammenfassungen informieren Sie über den Inhalt der jeweiligen Werke. Hier finden Sie auch Besetzungsangaben und weitere Informationen zu den Autoren der Stücke.

Über die Detailsuche können Sie zudem komfortabel nach Besetzungen oder speziellen Stückgattungen suchen.

Weitere Informationen haben wir in unserem Hilfe-Bereich für Sie zusammengestellt. Gern beraten wir Sie auch persönlich telefonisch unter 030/313 90 28 oder per E-Mail unter info@felix-bloch-erben.de.

Wenn Sie ein Theaterstück aus unserem Programm aufführen möchten, können Sie hier einen Fragebogen herunterladen, den Sie uns bitte ausgefüllt zurücksenden. Dieser Fragebogen dient als Grundlage für die Berechnung der Tantiemen, die pro Vorstellung fällig werden. Nach Rücksendung des Fragebogens erhalten Sie von uns einen Aufführungsvertrag über das entsprechende Werk.

Datenschutz

Tragikomischer Liebesreigen: Uraufführung "4 1/2 Männer und ich" von Arna Aley am Berliner Ensemble

Uraufführung am Berliner Ensemble: Arna Aley mit 4 1/2 Männer und ich

 

Toteau ist wie ein erwachsen gewordenes Rotkäppchen, sagt Samuel. Samuel ist der erste von 4 ½ (Ex-)Männern, die Toteaus Leben verkomplizieren ...

Am 15. Dezember kommt mit Arna Aleys tragikomischem Liebesreigen 4 1/2 Männer und ich ein preisgekröntes Stück am Berliner Ensemble zur Uraufführung: Die Autorin erhielt für ihr Werk in diesem Jahr den Jurypreis der St. Galler Autorentage und wurde zum Stückemarkt des Berliner Theatertreffens eingeladen. Regie führt Philip Tiedemann.

Toteau, Ende 20, ist eine Frau, die nicht erwachsen wird. In der Großstadt lebend, stolpert sie von einer Beziehungskatastrophe in die nächste. Weil ihr Freund sie vor die Tür setzt, rächt sie sich am männlichen Geschlecht. Sie zeigt einen flüchtigen Bekannten an, weil dieser sie angeblich vergewaltigt hat. Als sie sich bei der Familie entschuldigen will, stellt sie fest, dass die Ehefrau froh ist, ihren Mann endlich los zu sein. Und während er seine Strafe absitzt, freunden sich die beiden Frauen an.

Die in Litauen geborene Arna Aley absolvierte ihr Studium des Szenischen Schreibens an der Hochschule der Künste in Berlin. Ihre Theaterstücke "Deutsch als Fremd" und Im siebten Himmel ist Ruh wurden erfolgreich in Deutschland und Österreich gezeigt. 2005 gewann sie für das Minidrama "Toteau und der Autodieb", ein Vorläufer von 4 1/2 Männer und ich, den Jurypreis des Kurzdramenwettbewerbs DRAMA KÖLN 2005 und den 1. Preis des Dramenwettbewerbes Stückwerk II in Leipzig. Zurzeit arbeitet Arna Aley als Autorin und Regieassistentin am Berliner Ensemble.

Weitere Aufführungen von 4 1/2 Männer und ich finden am 16. und 20. Dezember und am 4., 8. und 24. Januar statt.

05.12.2007

Stücke zu dieser Nachricht:
Im siebten Himmel ist Ruh
4 1/2

Autoren zu dieser Nachricht:
Aley, Arna