Aktuelle Nachrichten

Rückblick: "Am Rand (Ein Protokoll)" von Philipp Löhle am Staatstheater Nürnberg
Am 9. März war die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Am Rand (Ein...

Neu bei FBE: "Tewje" ein Ballett von Richard Wherlock und Olivier Truan
Beginnendes 20. Jahrhundert. Tewje, der Milchmann, lebt in dem kleinen...

UA & SE: "Begleiterscheinungen" am Theater an der Kö und "Unter falschen Brüdern" am Theater Matte
Begleiterscheinungen von Peter Buchholz wird am 5. April am Theater an der Kö...

Neu: "Grete Minde" von Kay Wuschek nach Theodor Fontane
"Ein unbillig Recht, ein totes Recht" widerfährt Grete, Tochter einer...

GEH DICHT DICHTIG! Ein lautpoetischer Dialog
In GEH DICHT DICHTIG! tritt die Autorin Ruth Johanna Benrath in einen...

UA: "lauwarm" von Sergej Gößner am Jungen Schauspielhaus Hamburg
Am Jungen Schauspielhaus Hamburg ist am 7. April die Uraufführung von Sergej...

UA: "Die Verlobung in St. Domingo" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April ist die Uraufführung von Die Verlobung in St. Domingo - Ein...

Neu: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller
Deutschland im Taumel der Novemberrevolution 1918. Döblin entwirft das...

UA: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" am Landestheater Linz
Edmund de Waal rollt in seinem Bestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen die...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Michel, Detlef

Detlef Michel wurde 1944 in Turckheim geboren und studierte seit 1964 Germanistik, Soziologie und Psychologie in Tübingen, München und Berlin. In seiner Studienzeit war er Mitglied des SDS und gehörte anfänglich zur Kommune I. 1973 promovierte er zum Dr. phil. Er war Dozent an verschiedenen Hochschulen, unter anderem Gastprofessor für Drehbuchschreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Schon während des Studiums verfasste Michel Stücke für das Reichskabarett, dem späteren Grips-Theater. Gemeinsam mit Volker Ludwig schrieb er sich in die Herzen der Zuschauer. Ihre Stücke gehören seitdem zum festen Bestandteil des Programms und werden bis heute mit großem Erfolg gespielt. Er ist seit 1997 Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und seit 2003 Mitglied der Deutschen Filmakademie. Detlef Michel lebt in Berlin.

 

Ab heute heißt du Sara
33 Bilder aus dem Leben einer Berlinerin
von Volker Ludwig und Detlef Michel
nach der Autobiografie "Ich trug den gelben Stern" von Inge Deutschkron
Musik von Hans Georg Koch
Liedtexte von Volker Ludwig
6D, 6H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA 09.02.1989, Grips Theater, Berlin

Alles Plastik
Theaterstück für Menschen ab 14 Jahren
von Volker Ludwig und Detlef Michel
mit Musik von Birger Heymann und Liedtexten von Volker Ludwig
4D, 6H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA 26.09.1981, Grips Theater, Berlin

Das hältste ja im Kopf nicht aus
Theaterstück für Menschen ab 13 Jahren von Volker Ludwig und Detlef Michel mit Musik von Birger Heymann und Liedtexten von Volker Ludwig
5D, 5H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA 18.09.1975, Grips Theater, Berlin

Die schönste Zeit im Leben
Theaterstück für Menschen ab 13 Jahren von Volker Ludwig und Detlef Michel mit Musik von Birger Heymann und Wilhelm D. Siebert und Liedtexten von Volker Ludwig
5D, 7H
Orchesterbesetzung: Rockband
UA 25.05.1978, Grips Theater, Berlin