Aktuelle Nachrichten

Sommertheater: Unsere Premieren von Juni bis August
Wir freuen uns auf Sommer, Sonne und Theater - hier eine Auswahl unserer...

UA: "Der Name der Rose" bei den DomStufen-Festspielen in Erfurt
Im Rahmen der Domstufen-Festspiele in Erfurt ist am 9.8. die Premiere des...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

UA: "Der himmelblaue Herr" am Kasemattentheater Luxemburg
Am 6.7. ist die Uraufführung von Fanny Sorgos Stück Der himmelblaue Herr am...

Neu: "Else (ohne Fräulein)" von Thomas Arzt
Angelehnt an Schnitzlers inneren Monolog "Fräulein Else" verortet Thomas Arzt...

Neu: "Pig Boy 1986-2358" von Gwendoline Soublin
Am Beispiel des Schweins entwirft Gwendoline Soublin eine so bizarre wie...

Neu: "Das Leben ist ein Wunschkonzert" von Esther Becker
Esther Becker ist das Kunststück gelungen, mit leichter Hand ein gewitztes...

Premieren: "Lazarus" in Leipzig und Göttingen
Lazarus von David Bowie und Enda Walsh entwickelte sich nach der...

Premiere: "Backbeat" an der Württembergischen Landesbühne Esslingen
Am 6. Juni ist die Premiere von Iain Softleys und Stephen Jeffreys'...

UA: "Mr. Nobody" am Jungen Schauspiel Düsseldorf
Am 1. Juni ist die Uraufführung von Mr. Nobody nach dem Film von Jaco Van...

Premiere: "Alles was Sie wollen" an der Komödie am Kurfürstendamm
Am 7. Juni ist die Premiere von Alles was Sie wollen an der Komödie am...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Thilo ZetzmannZetzmann, Thilo

Thilo Zetzmann, Jahrgang 1970, studierte von 1992 bis 1997 Jazz- und Popularmusik mit Hauptfach Klavier an der Frankfurter Musikwerkstatt. Seit 1997 ist er Dozent für Klavier an der SRG Music School in Bensheim und seit 1999 auch am Theater tätig, u.a. als Komponist, Pianist und musikalischer Leiter.


Weitere Informationen zu Thilo Zetzmann

 

Die sieben Geheimnisse

Ein Musical für Kinder ab fünf Jahren
Buch von Otto Senn
Musik von Thilo Zetzmann
2D, 2H
Orchesterbesetzung: Kl/Keyb
UA: 01.12.2002, Mainzer Kammerspiele Mainz

Jeder hat ein Geheimnis, etwas das keiner weiß. Und das gibt man nicht preis. Und dann gibt es Geheimnisse, die man nicht selber verborgen hält, sondern die einem selbst ein Rätsel sind. Lennie, die kleine Elfe, kann ein Lied davon singen. Denn sie sucht ihre Eltern – so lange sie denken kann, ist sie allein und möchte das Geheimnis lüften, wer ihre Mutter und ihr Vater sind.

Albert, der lustige Albtraum-Alb mit den grünen Haaren hat auch so seine Sorgen. Eigentlich sollte er die Leute mit schlimmen Träumen quälen, und genau das passiert auch, wenn er sich jemandem nähert. Das liegt ihm aber überhaupt nicht, denn er fühlt sich dabei sehr allein. Und allein sein ist gar nicht schön. Aber vielleicht kann er der kleinen Lennie helfen, das große Geheimnis um ihre Eltern aufzulösen.

Sie suchen den Geheimniskrämer auf, einen kauzigen Kerl, der mit Geheimnissen handelt. Der will Lennie das Geheimnis ihrer Eltern aber nur im Tausch gegen sieben andere Geheimnisse geben. Und so begeben sich Albert und Lennie auf die Jagd nach kleinen und großen Geheimnissen. Dabei begegnen sie einem neugierigen Murmeltier, einem riesigen Apfelwurm, dem Rumpelstilzchen, einer Geheimagentin, dem Froschkönig, Alberts Geschwistern und einer diebischen Elster.

Nicht jeder will sein Geheimnis verraten, aber nach einer turbulenten Reise erfährt Lennie schließlich doch, wer ihre Eltern sind. Was aber noch schöner ist: Albert und sie sind dicke Freunde geworden. So angeln sie gemeinsam Sterne vom Himmel, spielen Murmeln mit dem Murmeltier und kein Mensch bekommt mehr Albträume, wenn Albert in der Nähe ist.

Otto Senn und Thilo Zetzmann haben mit diesem Kindermusical ein poetisches Märchen und eine spannende Abenteuergeschichte mit viel Musik, jeder Menge fantasievoller Gestalten und einigen Überraschungen geschrieben – das muss kein Geheimnis sein.