Aktuelle Nachrichten

SE: "Alles Liebe, Linda" am Theater Rigiblick, Zürich
Am 22.10. ist die Schweizer Erstaufführung von Alles Liebe, Linda am Theater...

Nominiert für den Deutschen Hörspielpreis: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Ruth Johanna Benraths Hörspiel GEH DICHT DICHTIG! ist für den Deutschen...

Ausgezeichnet! Deutscher Musical Theater Preis 2019
Wir freuen uns, dass unsere Autoren Thomas Zaufke, Henry Mason und Peter Lund...

Hörspiel des Monats: "Baader Panik" von Oliver Kluck
Die Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste hat Baader Panik von...

Rückblick: "Frau Ada denkt Unerhörtes" von Martina Clavadetscher am Schauspiel Leipzig
Am 27. September war die Uraufführung von Martina Clavadetschers Stück Frau...

Nominierungen für den "Deutschen Musical Theater Preis 2019"
Wir freuen uns, dass die Stücke unserer Autoren Thomas Zaufke, Henry Mason,...

UA: "Die Bremer Stadtmusikanten" von Philipp Löhle am Theater Paderborn
Am 30. Oktober ist die Uraufführung von Philipp Löhles Die Bremer...

Neu: "müde wilde welt" von Johannes Hoffmann
In müde wilde welt zieht die heutige Leistungsgesellschaft ins Kinderzimmer...

UA: "Warte nicht auf den Marlboro-Mann" von Olivier Garofalo in Aalen
Am 19. Oktober ist die Uraufführung von Olivier Garofalos Stück Warte nicht...

DSE: "Der Sohn" am St. Pauli Theater, Hamburg
Am 21. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Florian Zellers...

Neu: "Drei Tage oder Abstieg und Aufstieg des Herrn B." von Roman Sikora
Als Herr B. noch lebte, war er auch schon keine große Nummer. Als...

Neu: "un.orte" von Johanna Kaptein
Einer, dem alles zu viel geworden ist. So viel, dass am Ende gar nichts mehr...

DSE: "The Party" von Sally Potter am Burgtheater Wien
Am 21. September war die deutschsprachige Erstaufführung von Sally Potters...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Kessler, Lyle

Lyle Kessler ist ein US-amerikanischer Dramatiker, Drehbuchautor und Schauspieler, international bekannt für sein 1983 geschriebenes Theaterstück Waisen. Er schrieb außerdem die Theaterstücke "Robbers" (1987, "Possession" (1976), "Unlisted", "The Viewing" (1967) u.a. Kessler wurde ausgezeichnet mit dem New York State Council on the Arts Playwriting Award für sein Stück "Burning Brigh".

 

Waisen

(Orphans)
Deutsch von Inge und Gottfried Greiffenhagen
3H

Zwei Brüder hausen in einem verlotterten Gebäude in einer heruntergekommenen Gegend in Philadelphia. Treat, der ältere, sorgt durch Raubüberfälle und Diebstähle für den Lebensunterhalt. Er versorgt rührend, aber autoritär, den jüngeren Bruder Phillip, den er nicht aus dem Haus lässt. Seine Unmündigkeit und völlige Unerfahrenheit nutzt er aus, ihn zu beherrschen.

Eines Tages schleppt er Harold, einen wohlhabenden Mann in mittleren Jahren ins Haus, um Lösegeld für ihn zu erpressen. Harold, einem Mann mit offenbar dunkler Vergangenheit, gelingt es bald, sich zum Herrn der beiden zu machen. Wie ein Vater versucht er, mit Erfolg, Phillips Selbständigkeit zu entwickeln, während er sich bemüht, Treats Aggressivität zu zähmen. Diese Entwicklung der beiden Brüder wird auch durch Harolds Tod nicht beendet.