Aktuelle Nachrichten

Ausgewählt: Maria Ursprung bei den Autorentheatertagen 2020
Die Jury hat getagt und aus über 150 Einsendungen die drei Gewinnerstücke der...

Neu bei FBE: "Peter Pan" von CocoRosie & Robert Wilson
Robert Wilson und das amerikanisch-französische Freak-Folk-Duo CocoRosie...

"Sprachschön und brutal": Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis für Felicia Zeller
Felicia Zeller wird mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis 2020...

UA: "Die Bademattenrepublik" am JES
Am 1. Dezember war die Uraufführung von Die Bademattenrepublik nach dem...

DSE: Nina Segals "Nachts (bevor die Sonne aufgeht)" in Mainz
Am 14. Dezember ist die deutschsprachige Erstaufführung von Nina Segals Stück...

Neu bei Desch: "Die Weinprobe" von Ivan Calbérac
Steve ist nicht nur ein vorbestrafter Gauner, sondern entpuppt sich durch...

Neuübersetzungen: "Die Nashörner" und "Bunbury"
Die Neuübersetzungen von Die Nashörner und Bunbury unterstreichen die...

"Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Theater Osnabrück
Am 7. Dezember hat die Inszenierung von Philipp Löhles Stück Die Mitwisser...

SE: Chris D’Arienzos "Rock of Ages" in Emmenbrücke
Am 14. Dezember ist am Le Théâtre in Emmenbrücke die Schweizer Erstaufführung...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Thalheimer, Michael

Geboren 1965 bei Frankfurt am Main. Er begann als Schauspieler am Theater Chemnitz, wo er 1997 auch seine erste Inszenierung herausbrachte. Es folgten Inszenierungen u.a. in Basel, Leipzig, Freiburg, Dresden, Paris, Kopenhagen und Stockholm. Seit 2000 arbeitete er regelmäßig am Thalia Theater Hamburg und am Deutschen Theater Berlin, wo er von 2005 bis 2008 leitender Regisseur und Mitglied der künstlerischen Leitung war. Michael Thalheimers Inszenierungen erhielten neben regelmäßigen Einladungen auf internationale Festivals zahlreiche Auszeichnungen, darunter den 3sat-Innovationspreis sowie den Berliner Friedrich-Luft-Preis, drei Mal den Wiener Nestroy-Preis sowie die Moskauer Goldene Maske. Sechs seiner Produktionen wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen, u.a. 2007 "Die Orestie" und 2008 Die Ratten von Hauptmann (beides Deutsches Theater Berlin). Zuletzt inszenierte Michael Thalheimer am Burgtheater Wien, an der Schaubühne Berlin, am Residenztheater München, am Deutschen Theater Berlin sowie am Schauspiel Frankfurt, dort u.a. Kleiner Mann - was nun? von Hans Fallada .

 

Einsame Menschen (Fassung Thalheimer)
Drama
Fassung von Michael Thalheimer
unter Mitarbeit von Oliver Reese
4D, 3H

Kleiner Mann - was nun?
Fassung von Sibylle Baschung und Michael Thalheimer
1D, 1H, Chor (mind. 9 Darsteller)
UA 12.01.2013, schauspielfrankfurt, Frankfurt am Main

Penthesilea
Fassung von Michael Thalheimer und Sibylle Baschung
2D, 1H
UA 04.12.2015, schauspielfrankfurt, Frankfurt am Main

Die Ratten (Fassung Thalheimer)
Berliner Tragikomödie
Fassung von Michael Thalheimer
unter Mitarbeit von Oliver Reese
7D, 5H

Rose Bernd (Fassung Thalheimer)
Schauspiel
Fassung von Michael Thalheimer
unter Mitarbeit von Sonja Anders
4D, 6H