Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Schlipse" von Anders Duus
Die Frage, wie nett man sein soll, verfolgt viele ein Leben lang. Andere...

"Kopfkino" (Film) von Peter Lund und Thomas Zaufke auf der Boddinale
Thomas Zaufkes und Peter Lunds Film "Kopfkino", der parallel zu dem an der...

"Der Fiskus" von Felicia Zeller für Mülheim nominert
Felicia Zellers neues Stück Der Fiskus ist für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Neu bei FBE: "Leonce und Lena" von Erich Zeisl und Hugo von Königsgarten
Erich Zeisls 1937 in Wien geschriebenes musikalisches (Opern-)Lustspiel...

"Moral ist eben eine komplexe Angelegenheit" - Niederländisch-deutscher Kinder- und Jugendtheaterpeis für Sergej Gößner
Im Rahmen des Festivals "Kaas & Kappes" wurde am 16. Februar Sergej Gößner...

"Schönheit der Verwaltung" - UA von "Der Fiskus" am Staatstheater Braunschweig
Am 18. Januar war die Uraufführung von Felicia Zellers neuem Stück Der Fiskus...

"Volldeppen mit Übertiteln" - "Andi Europäer" von Philipp Löhle uraufgeführt
Am 31. Januar war die Uraufführung von Philipp Löhles Andi Europäer am...

"Alice" von Robert Wilson und Tom Waits am Theater Lübeck
Am 8. Februar ist am Theater Lübeck die Premiere von Robert Wilsons und Tom...

"Kuss der Spinnenfrau" von John Kander und Fred Ebb an der Musikalischen Komödie Leipzig
Die Musikalische Komödie Leipzig bringt John Kanders und Fred Ebbs Musical...

ÖE: "Die Eisbärin" von Eva Rottmann am Tiroler Landestheater
Am 20. Februar ist die Österreichische Erstaufführung von Eva Rottmanns...

UA: "Mimosa" von Esther Becker am sogar theater Zürich
Am 27. Februar wird Esther Beckers Stück Mimosa am Zürcher sogar theater...

ÖE: "Der Sohn" von Florian Zeller am Theater in der Josefstadt, Wien
Am Theater in der Josefstadt, Wien, ist am 27.2. die österreichische...

UA: "verdeckt" von Ariane Koch am Theater Marie, Aarau
Am 29. Februar ist die Uraufführung von Ariane Kochs Stück verdeckt am...

Hörspiel des Jahres 2019: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste hat GEH DICHT DICHTIG! von...

Neu bei FBE: "brand" von Volker Schmidt
Europa in nicht allzu ferner Zukunft. Der Klimawandel hat den Kontinent und...

Prämiert: Maria Ursprung bei den Autorentheatertagen 2020
Die Jury hat getagt und aus über 150 Einsendungen die drei Gewinner der...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Harold RomeRome, Harold

Harold Rome wurde am 27. Mai 1908 in Connecticut geboren.Während seines Jurastudiums spielte er im Tanzorchester der Universität Yale, die Musik spielte in deinem Leben jedoch zunächst eine nebensächliche Rolle. Erst durch seinen Umzug nach New York, nach Abschluss seines Architekturstudiums, begann er vermehrt Revuen und Vaudevilles zu schreiben. Als man ihm 1935 anbot, das jüdische Ferienlager-Ensemble von Green Mansions zu leiten, nahm er an und erhielt ein Jahr später ein ersten Engagement am Broadway. 1937 feierte er dort seinen großen Erfolg mit „Pins and Needles“, was bis dahin mit 1107 Aufführungen das erfolgreichste Stück des Broadways war. Nachdem er zehn Jahre Kriegsdienst im zweiten Weltkrieg geleistet hatte, kehrte er 1945 schließlich an den Broadway zurück. Er schrieb weitere Revuen und 1952 sein erstes Musical „Wish You Were Here“. 1954 folgte "Fanny", das erstmals durch die im Operngesang geschulten Hauptdarsteller, Oper und Musical einander näher brachte. Während seiner musikalischen Laufbahn blieb er der Architektur stets treu und malte leidenschaftlich gern. Die Marble Arts Gallery in New York widmete ihm 1964 eine große Ausstellung mit seinen Bildern. Am 26. Oktober 1993 starb Harold Rome im Alter von 85 Jahren in New York.

 

Fanny

Musical
nach der Trilogie von Marcel Pagnol
Buch von Samuel Nathaniel Behrman und Joshua Logan
Musik und Liedtexte von Harold Rome
Deutsch von Günther Schwenn und Michael Freitag
3D, 9H, 1 Kind

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch