Aktuelle Nachrichten

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Die Aspern Papiere

Ein Theaterstück in neun Bildern, einem Prolog, einem Epilog und zwei Intervallen
nach der Novelle "The Aspern Papers" von Henry James
Deutsch von Astrid Windorf
2D, 1H

Pavans gelingt es in seiner Dramatisierung bewundernswert, die Atmosphäre von Henry James gleichnamiger Novelle zu bewahren, die virtuose Weise, wie er das Kunstmittel der allmählichen Selbstenthüllung eines Charakters betreibt. Er verbindet die perspektivisch-dramatische Darstellung mit einem eindringlichen atmosphärischen Bild von Venedig, dessen verfallene Pracht in bedeutungsloser innerer Beziehung zu den geschilderten Schicksalen steht.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch