22.06.2018

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

DSE: "Das ferne Land" von Jean-Luc Lagarce am Münchner Volkstheater

Produktionsmotiv © Münchner Volkstheater

 

Am 1. März bringt das Münchner Volkstheater Jean-Luc Lagarces letztes Stück Das ferne Land in der Regie von Nicolas Charaux zur deutschsprachigen Erstaufführung.

Louis, knapp vierzig, wird an Aids sterben. Mit seinem engsten Freund reist er in die alte Heimat zu seiner Familie, um seinen baldigen Tod anzukündigen. In den letzten Jahren gab es kaum Kontakt zur Mutter und den Geschwistern. Mit seiner Ankunft werden die alten, nie gelösten Konflikte sehr schnell wieder deutlich. Aber auch andere Stimmen der Vergangenheit mischen sich in das Geschehen; wie ein vielstimmiger Gesang drängen Geständnisse und Geheimnisse, Erinnerungen, Erwartungen und Abrechnungen an die Oberfläche. Louis’ Rückkehr bringt die persönlichen Niederlagen und Enttäuschungen aller Beteiligten zum Vorschein und zeigt das Leben, das sie hätten leben wollen. Ein zutiefst berührender und intimer Blick in die Tiefen der menschlichen Psyche.



23.02.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Das ferne Land

Autoren zu dieser Nachricht:
Lagarce, Jean-Luc