17.02.2114

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten

Die Einreichung von Manuskripten kann auf dem Postweg als Ausdruck oder auch per E-Mail als Datei (Word-DOC, PDF) erfolgen. Bitte fügen Sie Ihrer Stück-Zusendung in jedem Fall Ihre vollständigen Kontaktdaten, eine Kurzbiografie sowie eine kurze Zusammenfassung des Stück-Inhalts bei. Die maximale Zahl unverlangt eingesandter Manuskripte beschränkt sich auf zwei Werke pro Autor. Die Rücksendung von Texten ist nur möglich, wenn Rückporto beigelegt wird.

Wir erhalten eine Vielzahl von Stück-Zusendungen von Autorinnen und Autoren. Wir lesen und prüfen jedes uns zugesandte Manuskript sorgfältig, bitten jedoch um Verständnis dafür, dass die Betreuung des bestehenden Programms für uns Priorität hat. Eine Rückmeldung kann daher häufig erst nach zwei bis drei Monaten erfolgen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass bei Absagen meist keine individuelle Begründung gegeben werden kann.

Verlagsgeschichte
Impressum
 

Das Fahrrad
von Sofia Fredén
Deutsch von Jana Hallberg

Fall auf Knall
von Torsten Böhm
frei zur UA

Fett Kohle
von Dorit Linke

Feuer fangen
von Luc Tartar
Deutsch von Jakob Schumann

Der Floh ist weg
von Horst A. Hass und Horst Jüssen

Fluchtwege
von Nick Wood
Deutsch von Constanze Hagelberg

FlussPferde
von Anneli Mäkelä
Deutsch von Verena Reichel

Frau Zucker will die Weltherrschaft
von Wolfgang Böhmer und Peter Lund

Freund Till, genannt Eulenspiegel
von Katrin Lange

Der Frieder und das Katherlieschen
von Katrin Lange

Fritz, der Kaktus
von Rainer Bielfeldt und Otto Senn

Fritzi war dabei
von Hanna Schott und Gerda Raidt

Der Froschkönig
von Mathias Fischedick und Folker Bohnet

Fuckfisch
von Juliette Favre

Fuckfisch
von Juliette Favre

Fünf ist meine Lieblingszahl
von Anja Tuckermann
frei zur UA

Füße im Himmel
von Michael Alexander Müller