23.04.2019

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten

Die Einreichung von Manuskripten kann auf dem Postweg als Ausdruck oder auch per E-Mail als Datei (Word-DOC, PDF) erfolgen. Bitte fügen Sie Ihrer Stück-Zusendung in jedem Fall Ihre vollständigen Kontaktdaten, eine Kurzbiografie sowie eine kurze Zusammenfassung des Stück-Inhalts bei. Die maximale Zahl unverlangt eingesandter Manuskripte beschränkt sich auf zwei Werke pro Autor. Die Rücksendung von Texten ist nur möglich, wenn Rückporto beigelegt wird.

Wir erhalten eine Vielzahl von Stück-Zusendungen von Autorinnen und Autoren. Wir lesen und prüfen jedes uns zugesandte Manuskript sorgfältig, bitten jedoch um Verständnis dafür, dass die Betreuung des bestehenden Programms für uns Priorität hat. Eine Rückmeldung kann daher häufig erst nach zwei bis drei Monaten erfolgen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass bei Absagen meist keine individuelle Begründung gegeben werden kann.

Verlagsgeschichte
Impressum

UA: "Heiß auf 2. Liga" von Jörg Menke-Peitzmeyer an den Hamburger Kammerspielen

Heiß auf 2. Liga von Jörg Menke-Peitzmeyer / Produktionsmotiv Hamburger Kammerspiele (UA: 24.09.2018, Regie: Gil Mehmert)

 

Das Unfassbare ist geschehen: Bange Minuten bis zum Ende des letzten Spiels. Bengalische Feuer im Stadion. Tränen, Wut, Widerstand ... Und schließlich das Unausweichliche: Erstmals seit Bestehen verabschiedete sich der HSV Ende der Saison 2017/18 aus der 1. Fußballbundesliga. Ein Fußballnachmittag, wie man ihn nicht noch einmal erleben möchte. Eine Stadt in der Depression - doch nur kurz, denn jetzt sind alle Heiß auf 2. Liga. Alles neu, alles auf Anfang!

Jörg Menke-Peitzmeyer verfasste im Auftrag der Hamburger Kammerspiele einen Abend ohne Rasen, Bälle, Fußballer und VIP-Lounge. Ein turbulent buntes Fußballkarussell aus Misswirtschaft, Intrigen und Vereinsmeierei, ein Stück, das fesselt, berührt, amüsiert und bewegt. Für alle Liebhaber des Ballsports, ob mit der Raute oder dem Totenkopf im Herzen. Unter Coach Gil Mehmert laufen Björn Bonn, Franz-Joseph Dieken, Hannelore Droege und Ann-Cathrin Sudhoff auf. Anpfiff ist am 24. September 2018.

01.09.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Heiß auf 2. Liga

Autoren zu dieser Nachricht:
Menke-Peitzmeyer, Jörg